Neuraltherapie

Neuraltherapie zielt darauf ab, die Ursachen der jeweiligen Erkrankung über das neuro-vegetative System zu beeinflussen und durch diese Reize die körpereigenen Abwehr- und Heilungskräfte anzuregen.

 

Im Rahmen der orthopädischen Therapie hat sich die Neuraltherapie bewährt und wird von mir angewandt bei:

  • Gelenk- und Wirbelsäulensyndromen
  • Muskelbeschwerden
  • Zerrungen des Band- und Sehnenapparates
  • Kopfschmerzen
  • Migräne

Die Neuraltherapie ist eine maßgeblich durch die Ärzte Ferdinand und Walter Huneke in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts entwickelte und nunmehr auch etablierte Behandlungsmethode. Bei dieser werden therapeutische Substanzen entweder in sogenannte Störfelder wie beispielsweise Narben oder definierte Segmente des Körpers - Segmenttherapie - meist in Form von "Quaddelungen" unter die Haut gespritzt.

 

Dabei kann die Wirkung direkt durch die Ausschaltung eines Störfeldes oder - ähnlich wie bei der Akupunktur - über neurale Wechselwirkungen zwischen der Körperoberfläche und inneren Organen eintreten.

 

 

Dr. med. Günter Niessen

Orthopäde und Unfallchirurg, Physiotherapeut, Yogalehrer, Ayurveda-Mediziner

 

Am Schlachtensee 2

14163 Berlin 

 

Mobil:  +49 160 944 15 650 

E-Mail-Adressen

 

Newsletter

an- und abmelden

Yoga und Orthopaedie